Zellerneuerung - Bewegung und Co.

 

Bewegung ist das A und O für Jung und Alt ....

 

Den gesamten Organismus in Bewegung halten, dass sich die Bausteine des Körpers -

DIE ZELLEN - ständig erneuern können - beugt nicht nur vor, sondern bekämpft wirksam den Alterungsprozess.

 

Wer nämlich viel sitzt und sich gleichzeitig nur wenig bewegt, der beschleunigt damit seinen Alterungsprozess. Das chronologische Alter entspricht somit ganz und aber nicht dem tatsächlichen, dem biologischen Alter.

 

Beispiel:

Hat man täglich eine sitzende Tätigkeit von 10 Stunden, weisen die Zellen einen Alterungsprozess von mehr als 8 Jahren gegenüber dem Normalwert aus, sprich ein 50 Jähriger wäre dann 58 Jahre.

 

Da ist Bewegung das Zauberwort für das Verzögern des Alterungsprozesses.

 

 

 

Wer viel sitzt, hat kürzere Telomere .....

 

Wenn eine Zelle altert, dann verkürzen sich naturgemäß deren Telomere. Bei jeder Zellteilung verlieren sie ein kleines Stück. Telomere sind kleine Teilchen am Ende der DNA. Man kann sie sich wie die Plastikteilchen am Ende von Schnürsenkeln vorstellen. Sie schützen vor dem "Ausfransen", so schützen Telomere die Zellen vor Schäden aller Art.

 

Bestimmte Faktoren, wie z.B. Übergewicht und das Rauchen können zu einer Telomer - Verkürzung führen. Aber nicht nur das Älterwerden, sondern auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs werden mit verkürzte Telomeren in Verbindung gebracht.

 

Körperliche Bewegung lohnt sich also in jedem Alter. Denn sie sorgt für jüngere Zellen und schenkt mehr Lebenszeit. Dabei ist eine gesunde und vitaminreiche Ernährung unerlässlich. Auch sind inzwischen natürliche Nahrungsergänzungen so aufgebaut, dass sie in ihrer Zusammensetzung und Anreicherung fördernd für eine gesunde Zellstruktur sind. Als tägliches Muß  im Bereich Zellversorgung, unterstützt Magnesium und Q10 ein gesunden Herz-Kreislaufsystems und die  Erneuerung der Nervenzellen - und Muskulatur.

 

Coenzym Q10 ist ein besonders, aus der Q-Reihe gehörendes Coenzym. Coenzym Q10 zählt für den menschlichen Stoffwechsel in der Zelle zu dem Wichtigsten und dient wie kein anders Enzym der Zellerneuerung.

Die Erzeugung und Umsetzung von Energie in den Zellen unseres Körpers ist ohne das Coenzym Q10 nicht denkbar.

Die Aufgabe von Q10 besteht darin, dass Nährstoffe, die wir über die tägliche Nahrung unserem Körper zuführen, in den Zellen umgewandelt, »verbrannt«, werden, in lebenswichtige Energie für die Zellen unseres Organismus und so für alle Prozesse des Lebens verfügbar gemacht werden.

Empfehlenswert ist die zusätzliche Einnahme von Coenzym Q10 besonders im Alter, da der Körper oft nicht mehr genügend körpereigenes Q10 produzieren kann.

 

Magnesium zählt zu den wichtigsten Mineralstoffen für den Organismus. Ein Erwachsener hat etwa 25 Gramm Magnesium im Körper, davon befinden sich 99 Prozent in den Zellen. Magnesium wird für den Energiestoffwechsel, eine gesund Muskulatur und Knochenfestigkeit, das hormonelle Gleichgewicht und die Herzgesundheit benötigt.

Magnesiumoxid in Verbindung mit der Aminosäure L-Glycin weist die höchste Bioverfügbarkeit aus.

 

Der Mikronährstoff - Magnesium gehört als Mineralstoff zu den Elektrolyten. Zu diesen zählen außerdem Natrium, Kalium, Phosphat und Chlorid. Magnesium ist ein positiv geladenes Ion, mengenmäßig ist es nach Kalzium der zweitwichtigste Mineralstoff einer Zelle.

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.